Didgeridoo Workshop online kostenlos

Workshop: Didgeridoo Grundton



Zunächst möchte ich auf eine wesentliche Sache hinweisen: den Mundansatz. Anfänger spielen gerne schräg, weil sie so einen schöneren Sound aus dem Didge heraus bekommen. Das liegt daran, dass nur ein kleiner Teil der Lippen gespannt werden muss, wodurch der Ton "schärfer" klingt. Allerdings hat der schräge Mundansatz einen entscheidenden Nachteil: fortgeschrittene Techniken lassen sich nur schwer oder gar nicht umsetzen, wie z.B. der Toot (Trompetenton durch Überblasen) oder das Unterblasen (einen Ton tiefer spielen).

Beim geraden Mundansatz musst du von Anfang an lernen, die Lippenspannung zu kontrollieren. Das erfordert ein wenig mehr Zeitaufwand, ist aber eine gute Investition in die Zukunft. Wenn du den geraden Mundansatz beherrscht und mit hoher Lippenspannung spielen kannst verbrauchst du wesentlich weniger Luft. Du kannst bis zu 70% sparen! Das kommt der Zirkularatmung zugute, du kannst länger "durchhalten" und der Sound klingt einfach schöner, weil mehr Obertöne erzeugt werden.

Didgeridoo Mundansatz

 

Didgeridoo Grundton spielen

Wie bei jedem Blasinstrument wird auch beim Didgeridoo die Luftsäule in einem Rohr zum Schwingen gebracht. Da wir beim Didgeridoo jedoch keinerlei Hilfsmittel haben, sondern nur ein grosses Loch, müssen wir eine besondere Technik anwenden, um dem Didgeridoo einen Ton zu entlocken.

Lippenvibration

Der Trick besteht darin, die Lippen zum Vibrieren zu bringen und diese Vibration auf die Luftsäule und das Instrument zu übertragen. Du musst nicht etwa das Instrument mit Luft füllen, denn die Luft ist ja schon drin (typischer Anfänger-Irrtum). Zunächst ist eine "Trockenübung" zu empfehlen, also ohne Didgeridoo. Entspanne deinen Mund und blase die Luft locker heraus. Im Idealfall hörst du ein Geräusch wie ein schnaubendes Pferd oder wie ein Furz. Setze nun das Didgeridoo an und probiere diese Technik. Aber denke daran: weniger ist mehr!

Wenn du zu stark reinbläst ertönt der Trompetenton. Dann hast du das Didgeridoo überblasen. Wenn du zu sanft hineinbläst kommt nur warme Luft heraus, also kein Ton. Achte auch darauf, dass der Anpressdruck der Lippen aufeinander nicht zu gering und nicht zu stark ist.

Hör dir den MP3 Workshop an:
Dein Name:

Deine E-Mail Adresse:
Alle Felder sind Pflichtfelder.
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und vom Redaktionsteam ausschließlich für Rückfragen verwendet.
HTML Formatierungen sind nicht möglich.
Die Überschrift zu deiner Stellungnahme:
Deine Stellungnahme:
Bitte Ergebnis eintragen
15 minus 9